Empower your Money Mindset

Money Mindset – der Weg zu reichem Denken

Von Andreas Enrico Brell

Was bedeutet „Money Mindset“? Weshalb ist ein positives Money Mindset so wichtig? Wofür kannst Du es einsetzen? Und vor allem, wie kannst Du selbst den Weg dorthin finden?
Mangeldenken in Bezug auf Geld ist wie eine Epidemie in unserer Gesellschaft. Negatives Denken über Geld resultiert aus unserer eigenen und gesellschaftlichen Geschichte. Wie wir aufgewachsen sind, was wir gelernt und angenommen haben, ob wir Urvertrauen entwickeln konnten und wie wir die Welt heute im Hinblick auf Geld sehen. Dieses Dauerthema verursacht bei Menschen unglaublichen Stress, der in Folge zu einer Vielzahl von weiteren persönlichen Problemen führt: Fortwährender Druck, Streit in Beziehungen, Kontrollverlust, Existenzangst oder psychische Erkrankungen und führt bis hin zu mentaler und finanzieller Insolvenz.
Das Money Mindset ist unabhängig vom Einkommen, denn viel Geld verdienen bedeutet nicht gleichzeitig, viel Geld zu behalten und es sinnvoll zu vermehren. Negatives Denken bei Geld ist ebenso losgelöst von der sozialen oder beruflichen Stellung, denn auch als Unternehmer mit einer guten Auftragslage und hohem Vermögen spielt Geld als Fundament für mehr Lebensqualität immer eine wesentliche Rolle im Leben und ist durch armes Denken gefährdet.
Warum kämpfen so viele Menschen mit Geld, statt es sich zunutze zu machen? Weshalb ist es bis heute immer noch tabu und ein rotes Tuch, nur über Geld zu sprechen? Was ist die Lösung, um dieses Spiel namens Geld zu gewinnen? Die Antwort ist einfach: Es ist unsere Denkweise.
Diese Erkenntnis ist für viele Menschen gerade bei Geld nicht nachvollziehbar, denn scheinbar geht es lediglich um ZDF: Um Zahlen, Daten und Fakten. Wer also finanzmathematische Formeln beherrscht, betriebswirtschaftliche Begriffe definieren kann und analytisch wie akribisch eine ausgefeilte Strategie bei der Geldanlage verfolgt, der wird Erfolg haben?
Nicht wirklich.
Stelle Dir als bildlichen Vergleich eine kleine Pipettenflasche mit einem Inhalt von 20 ml vor. Du entnimmst nun eine Pipette voller Flüssigkeit aus der Fläschchen. Vor Dir steht ein großer Kühlschrank mit Doppeltür. Du öffnest jetzt beide Kühlschranktüren nach links und nach rechts. Der Inhalt des Kühlschrank entspricht etwa 550 Liter Volumen.  Lege die gefüllte Pipette in den Kühlschrank, sie entspricht Deinem Bewusstsein, Deiner Strategie. Der übrige Raum im Kühlschrank entspricht Deinem Unterbewusstsein, dass Dich steuert. Diese Betrachtung ist abgeleitet aus einer Darstellung von Vera Birkenbihl, die sich intensiv mit den Ergebnissen der Hirnforschung und unserer bewussten und unbewussten Wahrnehmungsfähigkeit beschäftigt hat.
Das Ergebnis in Kurzform: Nicht Deine Strategie entscheidet, sondern Deine Einstellung- und zwar zu mindestens 95%.
Wenn Du Deine Denkweise in Bezug auf Geld veränderst, wirst Du Deine Ängste, Sorgen und Geldprobleme endgültig auflösen, denn Dein Kontostand ist ein Spiegel Deines Gedankenstandes.

TAPETENWECHSEL IM KOPF- Mindshift für einen neuen Kontostand

Nutze die 3 folgenden, einfachen Schritte, um Deine Beziehung zu Geld zu ändern und beginne sofort, die von Dir wirklich gewünschten Ergebnisse mit Geld zu erzielen.
Es ist die individuelle Einstellung und Beziehung zu Geld, die Dich un-ter-bewusst lenkt. Wenn Du erkennst, welchen enormen Einfluss Dein Denken auf Dich hat, beginnst Du, Dein Money Mindset positiv zu verändern. Mindshift bedeutet, Deine Gedanken auf ein neues Qualitätslevel zu bringen. Tust Du dies nicht, bist Du Deinen Gedanken und ihren Ergebnissen ausgeliefert, statt sie selbst zu bestimmen. Du kennst die Nahrungskette: Aus Deinen Gedanken werden Deine Gefühle, aus Deinen Gefühlen werden Deine Handlungen und aus Deinen Handlungen entstehen Deine Ergebnisse. Du möchtest bessere Ergebnisse? Dann ändere Deine Gedanken. Wenn Du also ein selbstbestimmtes Leben führen willst, ist die richtige Einstellung Dein Fundament. Du wirst den Nutzen schnell verstehen und den Erfolg sofort wahrnehmen. Innerhalb weniger Tage und Wochen kannst Du durch Deine neue Sicht neue Perspektiven erkennen und es öffnen sich Türen, wo vorher Mauern waren.

1. Werde anziehend für Geld

Entscheide kraftvoll, wie viel Geld Du anziehen willst und weshalb. Die meisten Menschen erleben tatsächlich einen gefühlten Schmerz, nicht genug Geld zu haben, aber sie können nicht erklären, wie sie sich daraus befreien, weil sie nicht definiert haben, wie viel Geld sie wirklich wollen und vor allem, wozu. Das Universum liebt Klarheit, also trau Dich, genau zu erklären, wie viel Geld Du Dir wünscht und was genau Du damit zu erreichen suchst, also wie und wofür Du Deine Freiheit und Deinen Reichtum nutzen wirst, wenn Dein Geld geliefert wird.
Um die Anziehungskraft für Geld in Dir zu aktivieren, ist autogenes Training, Meditation und Visualisierung eine sinnvolle und hilfreiche Unterstützung. Du ebnest Dir einen mentalen Zustand, der Dein Unterbewusstsein dann mit positiven Bildern und Filmen in Deinem Kopfkino versorgt. Diese Bilder stammen aus der Zukunft:
Wenn Du ein Ziel wirklich erreichen willst, solltest Du in Gedanken bereits mehr als einmal dort gewesen sein.
Zäume Dein Pferd dazu gedanklich von hinten auf. Dein Unterbewusstsein verarbeitet diese Informationen ungeprüft, denn es kann nicht unterscheiden, ob es real oder nur von Dir erdacht ist. Definiere konkret, was Geld für Dich bedeutet und wie Du es verwenden willst. Sieh Dich selbst in der Zukunft, wie Du sein wirst, was genau Du tust und wo Du bist. Setze Deinen Wunsch für Dich schnell um, indem Du Deinen Film und Deine Bilder mit intensiven Gefühlen auflädst. Erst dann, wenn Du wahrhaft spüren kannst, wenn Du Dich in Gedanken dort hin beamen kannst, wenn Du das Gefühl hast, es ist schon jetzt real, dann aktivierst Du die wahre Kraft der Anziehung.
Du kannst diese Kraft durch ein Vision Board als wertvolles Werkzeug ergänzen, um Deine Denkweise zu verändern. Stelle dabei sicher, dass Du mit Deiner Vision tiefe Emotionen verbindest. Je größer das Gefühl, dass Du aussendest, desto größer die Welle, die Schwingung, die Du damit auslöst. Diese Schwingung richtet Dich auf die Dinge aus, die Türen und Tore für Dich öffnet. Dankbarkeit ist in diesem Zusammenhang das stärkste Gefühl von allen.

2. Ändere Deinen Fokus

Wenn Du finanziell gestresst bist, wird Dein Fokus bewusst oder ohne dass Du es bemerkst, auf Mangel liegen und Deine Beziehung zu Geld basiert auf Angst. Um das zu verändern, gilt es, Dein Bewusstsein neu zu ordnen und die Entscheidung zu treffen, sich auf Fülle auszurichten. Sie entsteht von innen nach außen. Wenn Du viel Geld hast, bist Du nicht reich, solange Du noch arm denkst. Dieser Prozess erfordert Übung und tägliches Training, doch es wird sich für Dich auszahlen. Achte auf den Reichtum, der Dich umgibt, diese neue Wahrnehmung wird sich auf Deine Finanzen ausdehnen. Geld ist nur eine Ressource, und sobald Du die Auswirkungen erkennst, hast Du die Macht, mit neuem Fokus Deine Ergebnisse nachhaltig zu verändern.
Richte Deine Aufmerksamkeit wie ein Brennglas auf einen Punkt. Wenn das Thema Geld bei Dir brennt, hilft dieser Gedanke enorm. Denn wenn Du Druck auf einen Schmerzpunkt ausübst, dann änderst Du seinen Weg. Es ist sogar sinnvoll, wenn es gerade unangenehm ist, wenn es gerade unbequem ist, wenn Du Dich unwohl fühlst. Denn nur dann wirst Du handeln.
Selbst ohne den Eindruck, dass Du Handlungsbedarf in Bezug auf heutiges Money Mindset verspürst, trägst Du vielleicht hinderliche Gedanken mit Dir herum, die Dich ständig im Kreis laufen lassen. Die sogenannten Glaubenssätze werden regelmäßig unterschätzt, denn Deine Überzeugungen richten Deine Aufmerksamkeit ausschliesslich auf die Bestätigung Deiner heute vorherrschenden Meinung. Lenke deshalb Deine Aufmerksamkeit gezielt darauf, was Dir „durch den Kopf geht“, wenn Dir Deine Ergebnisse nicht gefallen. Schau dabei auch in den anderen Lebensbereichen nach: Im Beruf, in Deinen Beziehungen, Deiner Zeit, Deiner Gesundheit- denn Geld ist ein Spiegelte eine Form von Energie, die jetzt Deine Aufmerksamkeit erfordert.

3. Löse Denkblockaden bei Geld auf

Decke Deine Ängste und Deine negativen Überzeugungen in Bezug auf Geld auf und lasse sie los, indem Du ihre wirkliche Ursache auflöst. Deine Beziehung zu Geld begann sich am Tag Deiner Geburt zu entwickeln. Deine Umwelt und die Erfahrungen, die Du mit Geld gemacht hast, haben Dein Weltbild und die Sicht auf Geld geformt und zu Überzeugungen ausgeprägt. Deshalb nimmst Du auf eine bestimmte Weise wahr, dieser Filter wirkt sich aus und ergibt Dein Leben so, wie Du es heute erlebst. Menschen, die positive Vorbilder und Erfahrungen rund um Geld hatten, haben eine positive Grundhaltung zu Geld. Diejenigen, die negative Überzeugungen in sich tragen, verbinden mit Geld vor allem Ängste, Zweifel und Schmerz.
Der Gedankenstand bestimmt den Kontostand.
Negative Überzeugungen über sich selbst sind der Hauptgrund, warum viele Menschen wahrlich ihr Leben lang mit Geld kämpfen. 5 dieser Überzeugungen bilden den zentralen Kern. Darunter ist zum Beispiel der Glaube „Ich habe es nicht verdient“. Auch Überzeugungen wie „Geld ist böse, reiche Leute sind gierig, Geld verursacht Konflikte, die Leute werden mich nicht mögen, wenn ich Geld habe“, sind Beispiele für mentale Einschränkungen, die Menschen treffen- und die sie finanziell in Schwierigkeiten bringen. Der Kern sind Gefühle und Gedanken über Verletzungen, die Du in Dir trägst. Nehme Dir Zeit, um zu erforschen, wie Du Geld seit Deiner Geburt erlebt hast und welche Prägung Du erfahren hast. Du kannst Dich selbst von alten Gedanken entkoppeln. Löse negative Überzeugungen auf, indem Du altes Denken erkennst, seine Folgen verstehst und diese positiv transformierst. Dieser Weg führt über Selbstbestärkung. Du stärkst Dich selbst, indem Du jeden Tag reiches Denken trainierst. Wie lange es dauert? Das liegt daran, wie tief Deine alten Überzeugungen in Dir verankert sind und wie intensiv Du Dein positives Money Mindset trainierst. Doch ob 3 Wochen, 3 Monate oder 3 Jahre: Die Reise lohnt sich, es ist die wichtigste Reise Deines Lebens.

Schreibe Deine Geschichte neu.

Es gibt keine Grenze, wie viel Geld Du im Laufe Deines Lebens verdienen kannst.
Entdecke die Kraft, reich zu denken.
Denke daran, dass all das, was Du heute erlebst, nur eine Geschichte ist. Deine bisherige Geldgeschichte. Es ist die Geschichte, die Du Dir dazu jeden Tag aufs Neue erzählst. Und es ist eine Geschichte, die Dich nicht unterstützt, sondern hindert, eine positive Erfahrung mit Geld zu machen. Lass Deine alten Geschichten los und ersetze Sie durch Deine neue, positive Geldgeschichte. Erkläre Dein Denken zur Chefsache und beginne jetzt. Beobachte und notiere Dir Deine neuen Erfahrungen, sie werden Dir gefallen.

 

Empower your Money Mindset!

Dein Andreas Enrico Brell

PS: Das aktuelle Buch zum Thema mit dem Titel EMPOWER YOUR MONEY MINDSET findest Du als Kindle und Taschenbuch bei Amazon.
Andreas freut sich auf Deine Rezension.
Als besonderes Highlight gibt es für kurze Zeit ein wertvolles Buch- Bunde im Wert von 129€ für 39,97€ (inklusive Live Coaching zur Umsetzung des Buches und Zugang zur umfangreichen Online Akademie).
 #moneymindset #geldtrainer #andreasenricobrell  #geldflüsterer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







close

JETZT GRATIS E-BOOK SICHERN!


Die 5 schlimmsten Denkfehler über Geld

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen sofort Ihr GRATIS E-Book zu.

Bevor Sie sich hier anmelden, lesen Sie bitte diese wichtigen Informationen zum Datenschutz und zur DSGVO. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen.