Der Brief des Jahres

Alle 11 Minuten geht es um Liebe. Und es ist für die einen Freud‘ und für die anderen… oft Leid.

So ist es auch bei den unglücklichen Singles dieser Welt. Das Medienereignis Valentinstag erinnert die Liebespaare jedes Jahr daran, sich einander die Liebe zu zeigen. Regelmäßig wirst Du werbewirksam darauf hingewiesen, dass es so einfach ist, die Liebe zu finden. Ähnlich wie zu Weihnachten wird dieser Tag vor allem für umfangreiches Shopping als Liebesbeweis für den Partner genutzt. Die liebe Liebe als Kaufaufforderung. Dabei ist es ganz einfach, Liebe zu schenken: schreibe den Brief des Jahres.

 

Geld und Liebe?

Wenn Du im Gegensatz dazu zu den über 6 Millionen unzufriedenen Singles in Deutschland gehörst (laut Statista.com) ist es am 14. Februar eines Jahres schon schwieriger, dieses Gefühl zu erleben. Denn es ist niemand da, der Blumen schenkt, es ist niemand da, der etwas Nettes sagt, etwas persönliches, das Dein Herz berührt. Was hat nun die Liebe mit der Beziehung zu Geld und Deinem Leben zu tun?  Das ist einfach zu erraten: Die bessere Beziehung zu Geld korreliert mit der besseren Beziehung zu sich selbst! Es ist also unerheblich, ob Du heute oder morgen in einer Lebensgemeinschaft lebst oder allein bleibst:

 

Die Beziehung zu Geld bestimmt Deinen Kontostand!

Für viele meiner Teilnehmer im Online Coaching und Seminaren ist diese Erkenntnis eine großes AHA- Erlebnis. Und es verändert die künftige Wahrnehmung. Wenn Du jemanden kennst, dessen Beziehung zu Geld besser sein könnte, dann weisst Du, dass es in anderen Lebensbereichen Probleme gibt, denn Geld ist ein Spiegel. Wenn Du Deine Beziehung zu Dir selbst also positiv veränderst, indem Du die LIEBE zur Entfaltung bringst, tust Du indirekt gleichzeitig etwas für einen besseren Kontostand. Ist das nicht wunderbar? Wie kannst Du beginnen? Fange gleich heute damit an, hier mein Tipp für Dich:

 

Der Liebesbrief des Jahres

Schreibe Dir selbst einen Brief. Sorge dafür, dass dieser Brief Dich am 14.2. erreicht. Du wirst sicher einen Weg finden (z.B. könnte ein guter Freund ihn verwahren und ihn rechtzeitig absenden) Du kannst natürlich auch jedes andere Datum wählen. Wenn Du den Valentinstag auswählst, dann weisst Du: Ich bekomme Post vom wichtigsten Menschen in meinem ganzen Leben: von mir selbst.

Für den Fall, das in Dir dazu Gedanken aufkommen, das so etwas ja sehr egoistisch ist, wenn man „nur an sich selbst denkt“, so kann ich Dir aus Erfahrung sagen: Es ist wichtig, sich selbst wichtig zu nehmen!

 

Warum?

Du verbringst Dein ganzes Leben mit Dir selbst! Da ist es doch mehr als sinnvoll, sich die Zeit so angenehm wie möglich zu machen…

Die schönste Form ist die Liebe. Es geht um Deine Neugier, was wohl drinstehen wird in Deinem Liebesbrief. Denn schon nach kurzer Zeit und spätestens nach einem Jahr hast Du das ganz bestimmt wieder vergessen, was Du dort geschrieben hast. Was Du über den Brief wissen solltest, ist folgendes: Er ist immer handschriftlich erstellt, das ist sehr persönlich. Im Brief geht es um 5 Buchstaben: LIEBE- und um folgende Fragen, die in dem Brief beantwortet werden:

 

Ich finde Dich so liebenswert, weil…

Ich liebe an Dir ganz besonders,…

Was ich so richtig toll an Dir finde, ist…

Das Besondere an Dir ist,…

 

Wozu all das?

>>> Nur wer mit sich selbst glücklich ist, kann andere Menschen glücklich machen. Nur wer sich selbst liebt, kann andere lieben. Nur wer Geld liebt (nicht obsessiv), zu dem wird Geld kommen <<<

Wenn Du heute mit Dir selbst nicht zufrieden oder nicht glücklich bist, dann machst Du Dir selbst Dein Leben schwer, bist meist unzufrieden mit Deinem Leben und suchst Deine Erfüllung in anderen Lebensbereichen. Der Weg zum Glück führt über folgende Fragen, um sich auf den Weg zu sich selbst zu machen und die Verantwortung für das eigene Leben zu tragen:

 

Ich wünsche Dir, das Du beim Öffnen dieses Briefes…

Ich wünsche Dir… das Dein Leben heute…

Vor langer Zeit hast Du Dir etwas gewünscht, bist Du heute…

 

Neue Fragen, neue Antworten…

Was liebe ich an mir selbst? Was könnte ich an mir schön finden? Weshalb finde ich mich toll? Was ist das Besondere und Liebenswerte an mir? Worüber bin ich von Herzen in meinem Leben dankbar? Was macht mich überglücklich? Welche Erlebnisse, welche Veränderungen, welches Leben wünsche ich mir selbst? Wie wünsche ich mir mein Leben im Februar nächstes Jahr? Welche lieben Menschen möchte ich dann um mich haben? Von welchen Gefühlen wünsche ich mir mehr? Wonach sehne ich mich? Was ist wundervoll an mir und meinem Leben? Was möchte ich niemals missen? Was ist das wichtigste in meinem Leben? Woraus möchte ich stolz sein, was möchte ich geschafft haben?

 

Die liebe Liebe

Dieser Brief wird Deine Beziehung zu Dir selbst sehr positiv verändern, Du wirst mehr davon lesen und hören wollen. Schreib alles auf, was Dir einfällt. Je mehr Briefpapier Du füllen kannst, um so besser. Wenn es anfänglich komisch ist, macht das nichts. Denk einfach an Dein Gesicht in einem Jahr! Wie soll es sein? Stell Dir Dein Gesicht vor, wenn Du den Brief öffnest: Was würdest Du gern in einem Jahr lesen? Wenn es Dir gelingt, die Selbstliebe neu zu entdecken, Dich zu akzeptieren, so wie Du bist und diese Einstellung auch nach aussen trägst, dann brauchst Du nicht mehr nach Liebe suchen: Sie ist in Dir.

Die Idee zu diesem Beitrag stammt übrigens nicht von mir, sie steht schon in der Bibel: Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst…

 

Das liebe Geld

Und wenn die Beziehung zu Dir selbst gut ist, dann klappt’s auch mit… dem Geld. Denn Geld möchte auch geliebt werden. Wenn Du Dir einmal bewusst machst, welche Annehmlichkeiten Du geniessen darfst, weil Du über Geld verfügen kannst, welche Möglichkeiten Du dadurch hast, dann werden Gefühle aufkommen, die Deine Ängste vertreiben: Dankbarkeit, Vertrauen und Liebe. Das weiß ich aus eigener Erfahrung und denen der vielen Menschen, die ich bei diesem Weg schon begleiten durfte, Geld ist wichtig. Mit einer neuen Beziehung zu Geld wird der Umgang entspannter und DU wirst glücklicher.

Sei also von jetzt an gut zu Dir und zu Deinem Geld, ob am Valentinstag oder jedem anderen Tag.

Ich wünsche Dir ein LEBEN VOLLER LIEBE.

Dein Andreas Enrico Brell

 

 

Bildnachweis: © Fotolia, #134083679 detailblick-foto

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







close

JETZT GRATIS E-BOOK SICHERN!


Die 5 schlimmsten Denkfehler über Geld

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen sofort Ihr GRATIS E-Book zu.

Bevor Sie sich hier anmelden, lesen Sie bitte diese wichtigen Informationen zum Datenschutz und zur DSGVO. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen.