Das schaffst Du nicht

Das schaffst Du nicht.

„Das schaffst Du nicht, dass kannst Du nicht, Du bist nicht gut genug. Du? Das ich nicht lache.“ Kennst Du auch solche Sätze? Wie oft hast Du sie gehört bis heute? Wie gehst Du damit um? Und wenn Du nichts tust, außer Dich darüber zu ärgern, was macht es mit Dir? Wie wirkt sich dieses Einwirken von außen auf Dein Leben aus? Welche Einstellung hilfreich ist, wie Du Dich von solchen Blockaden befreist, damit Du auch bei Geld Deinen Weg findest, wieder an Dich glaubst und die Freiheit und Lebensqualität findest, die Du Dir wünscht, das liest Du in diesem Blog- Beitrag.

Du hast es schwer? Nein, dass glaube ich nicht.

Du hast (Geld-) Probleme? Dir fehlt Motivation? 
Mein ganzes Leben erschien mir schwer, ich hatte immer das Gefühl, mir den steinigsten Weg ausgesucht zu haben. Kennst Du das auch? Das Gefühl zu haben, das alle gegen Dich sind, dass sich „gefühlt“ die ganze Welt gegen Dich verschworen hat?
 
Was macht es mit Dir, wenn Du denkst, dass Deine Eltern wohl recht behalten werden, als sie Dir sagten, Du wirst es nicht schaffen, Du bist nicht gut genug, Du hast keine Ahnung, Du hast ja nicht mal studiert.
 
Wenn Sie zu Dir sagen, Du warst gar nicht geplant, wenn Sie nicht an Dich und Deinen Erfolg glauben, wenn sie Dir nicht vertrauen und Dir nichts zutrauen? Wenn sie Dir ein Leben lang nur Gegenwind geben? Und indem Sie ständig in Frage stellen, was Du tust, was macht das wohl mit Dir?
 
Je nach Einstellung kann es Dich in die emotionale und reale Pleite führen, Du ver- zweifelst (also Du zweifelst an Dir selbst, es zerlegt Dein Selbstvertrauen in tausend Scherben) es kann Dich depressiv machen, Du fühlst Dich klein, hässlich, unbedeutend und überflüssig. Vor allem ungeliebt. Du wirst vielleicht aggressiv, lehnst Dich gegen alles und jeden auf. Gegen diese schreckliche Welt, Du boykottierst ihre Ansichten, ihre Lebensweise, ihre Art zu denken, einfach alles.
 
Du hast sicher längst erkannt, wessen Geschichte ich Dir erzähle, oder? Genau, meine eigene. Und Du glaubst, das Du weisst, wie sie weiter geht? 
 

Du schaffst das nicht? Jetzt lernst Du mich mal so richtig kennen!

Mit mir hat es immer etwas anderes gemacht, als Du es vielleicht vermutest:

Mit jedem Gegenwind, mit jedem NEIN, werde ich STÄRKER, GRÖßER, MUTIGER. Eine unbändige KRAFT und ANTRIEB wird freigesetzt.

 
Mein Leben hat mich geprägt und mir auf dem Weg ein unglaubliches Geschenk bereitet:
Die Gabe, den stärksten Gegenwind in etwas Gutes umzuwandeln. Ich transformiere diesen scharfen, eisigen Wind in UNBÄNDIGE ANTRIEBSKRAFT. Seit ich klein bin, erinnere ich mich an eine Figur aus Holz, die zu einem Sinnbild für mich geworden ist. Von unten nach oben wird sie größer, der Unterkörper ist ein Halbkreis, darauf sitzt der runde Oberkörper und der Kopf.
 
Du kannst die Figur wenn sie steht zwar umkippen, aber sie steht immer wieder auf. Denn sie hat in sich selbst einen Kern mit Gewicht. Dieser Kern sorgt dafür, dass sie immer wieder aufsteht. Immer wieder. Ich kenne dieses Spielzeug unter dem Namen STEHAUFMÄNNCHEN. Schau mal bei Amazon nach dem Begriff.
Und genau so eins bin ich auch: Ich stehe immer wieder auf. Ihr könnt mir deshalb sagen, das ich nichts tauge, Ihr könnt mir sagen, das ich es nicht schaffe, Ihr könnt mir Steine in den Weg schmeissen, Ihr könnt mir alles Materielle nehmen, Ihr könnt mich hänseln, schubsen, mich ignorieren oder Euch lustig über mich machen. Ihr könnt mich umwerfen, mit Dreck werfen und mich beschimpfen – und ich stehe immer wieder auf.
Denn was Ihr mir NIEMALS nehmen könnt, ist das, was mich diese Zeilen zu Papier bringen lässt. meine EINSTELLUNG.
Ihr könnt die Welt NICHT vor mir retten, denn ich gehe meinen Weg, ich drücke der Welt meinen Stempel auf, ich schreibe Geschichte. Meine eigene Geschichte. Und sie wird mein persönlicher Bestseller. Auf meinem Album (ist noch nicht erschienen) ist der passende Song dazu mit dem Namen HISTORY
 

Du hast zwei Möglichkeiten

Die Welt da draussen kannst Du als hart oder ungerecht empfingen. Oder als leicht und gerecht. Du hast immer die Wahl.
Im Sinne der richtigen Einstellung im Umgang mit Kritik hast Du auch eine Auswahl:
Du unterwirfst Dich ihr oder Du trennst Dich gedanklich.
Kritik wirst Du nicht abstellen können. Auch Kommentare von Eltern, Familienmitglieder oder Menschen aus Deinem Umfeld nicht, die Dich ungefragt mit Ihrer Meinung über Dein Verhalten bombardieren. Du kannst nur ändern, wie Du damit umgehst.Du kannst Dir ein „dickes Fell“ anschaffen, negative Äußerungen über Dich einfach abprallen lassen und einfach immer wieder aufstehen.

Die Frage ist: Wie machst Du das?

Ich kann Dir nicht sagen, was Dein Arzt oder Apotheker Dir empfiehlt. Meine Expertise liegt beim praktischen und mentalen Umgang mit Geld. Und Mentaltraining wird Dir einen Weg zeigen, mit Dir selbst besser umzugehen. Dir Dein Rückgrat zu stärken, ohne dass Du dafür zum Sport gehen musst (wobei ein starker Rücken hierbei auch im wahrsten Sinne unterstützend wirkend kann). Besonders wichtig ist, das Du unklar Beziehungen, insbesondere bei finanziellen Verstrickungen klärst. Klarheit ist mächtig. Selbst wenn eine Beziehung an einer Klärung zerbricht, ist das etwas Positives:
Eine Beziehung, die am Geld scheitert, ist ihr Geld nicht wert (Andreas Enrico Brell)
Wenn Du Deine Beziehung zu Geld und zu anderen klären möchtest, mein Buch als Empfehlung zum Thema.
Hier die TOP 13, wie Du künftig daran glaubst, dass Du „ES“ schaffst:
  1. Notiere Dir jeden Tag 5 klitzekleine Aufgaben und erledige sie am gleichen Tag (Müll raus, Bett machen, Danke sagen)
  2. Tue etwas Neues und bringe es zu Ende (Kuchen backen, Platzreife beim Golf, Noten lernen, Buch lesen)
  3. Rufe 3 Freunde an und frage sie, was sie besonders an Dir lieben und schätzen
  4. Schreibe einen Lebenslauf mit der Überschrift: „was ich alles kann
  5. Nach jeder noch so kleinen erledigten Aufgabe lobe Dich selbst und klopfe Dir 5x mir der rechten Hand auf die linke Schulter (nein, das ist kein Scherz)
  6. Beobachte jeden Tag 10 Minuten andere Menschen (zB in Deiner Pause) und nimm wahr, was sie gut können (schönes Lächeln, hilfsbereit, freundlich) und sage Dir selbst: „das kann ich auch
  7. Entwickle ein intensives, persönliches Mantra * und sprich es täglich
  8. Werde zum STEHAUFMÄNNCHEN (Genderhinweis: natürlich ist der Begriff wandelbar :-))
  9. Entwickle Aktivitäten, die Dein Konto und Deine Persönlichkeit wachsen lassen, besuche Seminare, lies mehr Bücher, bilde Dich in finanziellen Fragen weiter, lerne richtig zu investieren, sammle Wissen, verbinde Dich mit Menschen, die dort sind wo Du sein möchtest.
  10. Höre auf zu warten. Autosuggestion ist schön und das Universum hilft auch mit, aber Erfolg ist eine Folge, so wie auch Geld die Folge von Handlung ist. Zielgerichtet auf den Punkt mit einem Konzept. Meins zeige ich Dir gern bei meinem Seminar More than Money.
  11. Natürlich kannst Du Dich nun monatelang damit beschäftigen, welches schreckliche Kindheitstrauma Du bis heute mit Dir herum trägst und Dich selbst bemitleiden, das Du weder den Kontostand noch das Leben hast, das Dir zusteht. Oder Du beginnst einfach, die alten Dateien auf deiner Festplatte auszutauschen. Du kannst auch gern beides machen und sehen, was schneller geht.
  12. Nutze auf jeden Fall alle Gedanken, die auf Dich einströmen, als Motor. Transformiere Sie, um sie als ANTRIEBSKRAFT für Deinen Erfolg bei Geld, im Beruf, in Deinen Beziehungen und Deiner Gesundheit zu nutzen.
  13. Sprich mit Menschen, die Dein Tal hinter sich haben und frag sie, wie sie es gemacht haben.
* Möchtest dazu einen Vorschlag? Hier ist er: „ich glaube an mich und habe Vertrauen in mich selbst. Ich erlaube mir, meinen eigenen Weg zu gehen. Ich habe es verdient und ich bin es wert, reich zu leben. Mein Leben ist leicht. Ich bin entspannt, glücklich und dankbar.“ Mein Zusatzimpuls: Sprich es Dir als Sprachmemo auf Dein Smartphone mit Pausen zwischen den Sätzen. Höre es unterwegs, mindestens 3x täglich und sprich dabei die Sätze zwischen den Pausen nach. Beginne dann, Dir vorzustellen, wie Dein neues ICH sein soll. Sieh Dich selbst in einer vorher kritischen Situation, wie Du ruhig, souverän und klar Deinen Standpunkt darlegst.
Denn jeder soll wissen: Du hast Deine Einstellung verändert, Du hast Dein Denken im Griff. Du hast Dich entschieden, endlich mehr zu leben, mehr Geld und mehr Zeit zu haben, glücklich und gesund zu sein – und das alles gleichzeitig. Und Du hast Dich dorthin auf den Weg gemacht.
Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, wie Du Dein Denken ändern kannst, um glücklicher zu leben, empfehle ich Dir meine Money Mind Challenge. 10 Tage, 10 Videos, 10 Workbooks + Bonus und ein Ergebnis: Du lernst das Geheimnis, reich zu denken.
Klicke auf das Bild und Du gelangst direkt dorthin. Verbessere jetzt Deine Einstellung zu Geld und Dir selbst:
PS: Wenn Du Dein Denken, Dein „MONEY MINDSET“ veränderst, wirst Du erstaunliche Ergebnisse erzielen. Bitte schreib mir als Kommentar, wie es Dir ergangen ist und welche Fragen Du hast. ich antworte Dir gern.
Wie ich MENTAL mit Problemen umgehe, möchte ich Dir hier noch als Bild zeigen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







close

JETZT GRATIS E-BOOK SICHERN!


Das Geheimnis der 7 magischen Konten

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen sofort Ihr GRATIS E-Book zu.

Bevor Sie sich hier anmelden, lesen Sie bitte diese wichtigen Informationen zum Datenschutz und zur DSGVO. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen.