Das Geheimnis der Regenschirmgesellschaft

Wie funktioniert es, entspannter zu leben?

Kaum zu glauben, dieses Wetter. Entweder ist es zu warm oder zu kalt, zu nass oder zu trocken. Kennen Sie das auch, immer wenn Sie einen Schirm dabei haben, regnet es nicht? Und jetzt wird es auch wieder so früh dunkel. Aber ich muss ja los, nützt ja nichts, das wird wieder ein echt stressiger Tag.

Niemand scheint wirklich happy mit dem Wetter zu sein, egal wie es ist. Die Menschen wirken selten oder nie zufrieden oder wirklich glücklich. Und wie beim Wetter – so im Leben.

Die Regenschirmgesellschaft kennt nur 2 Zustände

Es gibt nur schwarz oder weiß und nichts dazwischen, das Hexadezimalsystem dieser Gesellschaft: AN oder AUS. Wer Pause macht, gehört nicht dazu. Wer viel Zeit UND viel Geld hat, bei dem kann wohl etwas nicht stimmen. Alle haben Stress, dann kann es doch nicht sein, wenn einer kommt und sagt, ich bin total entspannt. Der vorherrschende Zustand in der Welt ist permanentes Beschäftigtsein.

Dieser Zustand ist ganz einfach zu beschreiben: Aufgespannt
Funktionieren, koste es was es wolle. Dauerstress, das Ziel erreichen um jeden Preis, auch wenn dafür wenig Zeit zum Leben bleibt. Keine Zeit, um Zeit zu haben. Überall dabei sein, nichts verpassen.
Ich nenne das „unter Dauerstrom stehen“: Sie leiten von aussen durch einen beliebigen Körper eine dauerhafte Spannung, damit die Lampe am Ende der Leitung immer brennt. Mag sein, das sie zwischendurch mal flackert, die Leitung steht aber.
Das bedeutet nicht hier zu sein, sondern gedanklich immer schon wieder woanders, ob im nächsten Urlaub oder schon bei der Präsentation morgen in der Firma.  Die Menschen der Regenschirmgesellschaft wollen nicht nass werden, ob aus Angst, Druck oder Gewohnheit. Der Schirm ist ständig aufgespannt, egal wie das Wetter – also das Leben – gerade ist.

Das Gegenteil des aufgespannten Regenschirms: Zusammengeklappt
„Nichts geht mehr“, oder „platt wie eine Flunder“, der „Marienkäfer liegt auf dem Rücken“.
Es gibt auch viele medizinische Beschreibungen dafür, wenn ein Mensch physisch und/oder psychisch zusammenklappt. Wie kommt es, das wir oft erst aufwachen, wenn wir zusammengeklappt sind? Die Menschen der Regenbogengesellschaft kennen nur AN oder AUS. Wenn wir solange unseren Körper und seine Warnsignale ignoriert haben, bis wir im wahrsten Sinne des Wortes zusammenklappen, dann ist dies der zweite Zustand in der Regenschirmgesellschaft. Das gleiche Schicksal erleben oft auch Menschen, die ihr ganzes Leben lang funktioniert haben und in dem Moment, wo sie sich die Chance geben, zur Ruhe zu kommen, bricht das gesamte System zusammen. Ich habe selbst viele Beispiele dieser Art schon kennengelernt. Ist so das Leben, wie Sie es führen wollen? Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen, denn entspannt geht alles viel leichter – und das gilt insbesondere für Geld.

Das Geheimnis: es geht auch anders, einfach mehr Glück, mehr Zeit UND mehr Geld!
Das Glück des Lebens findet niemand „da draussen“. Sie können sich mit vielen materiellen Werten umgeben und herausfinden, das Sie das erwünschte dauerhafte Glücksempfinden doch nicht kaufen können. Geld ist NICHT das Problem – denn wenn Sie mehr Geld haben, ist das Problem nicht weg. Sie können auch mit mehr Geld als heute ständig aufgespannt oder unglücklich leben. Das Problem ist also nicht das Geld, sondern Ihr bisheriges Denken. Hören Sie auf, sich vorzumachen, das Sie so leben müssen und entscheiden, wie Sie WIRKLICH leben wollen! Betrachten Sie deshalb Geld künftig aus anderer Sicht.

Hier 5 Tipps, wie Sie ganz einfach damit beginnen können:

Werden Sie mal wieder naß – machen Sie Fehler, lachen drüber – und lernen daraus
Werden Sie wieder entspannt – hören Sie auf zu funktionieren, lassen mal los – und leben mal ohne Regenschirm
Werden Sie wachsam – achten Sie auf Ihre 24 Stunden – und leben jeden Tag bewusster
Werden Sie neugierig – entwickeln Sie sich – und entdecken neue Wege in Ihrem Leben für mehr
Werden Sie mutig – machen Sie heute einen ersten Schritt – auch kleine Dinge verändern Ihre Welt

Wenn Sie wieder voller Freude über diesen wunderbaren neuen Tag glücklich aus dem Bett springen können, darüber dankbar, das Sie heute gesund und munter sind und mit Genuss jeden Moment des heutigen Tages entspannt erleben…
dann wissen Sie:

Es geht auch ohne Regenschirm.

MORE THAN MONEY – das neue Gelddenken. Herzliche Grüße, Ihr Andreas Enrico Brell

 

Bildnachweis: © Fotolia, eyetronic, #90419536

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







close

JETZT GRATIS E-BOOK SICHERN!


Die 5 schlimmsten Denkfehler über Geld

Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse ein und wir senden Ihnen sofort Ihr GRATIS E-Book zu.

Bevor Sie sich hier anmelden, lesen Sie bitte diese wichtigen Informationen zum Datenschutz und zur DSGVO. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur 1 Klick wieder aus unserem System löschen.